Das Cover des Album "Digimon Adventure 02 - Best Hit Parade"Das Album „Best Hit Parade“ erschien ursprünglich bereits am 6. Juni 2001 unter der Katalognummer NECA-30040 und ist in meiner Form also „nur“ ein Re-Release des Albums. Das ist wieder das beste Beispiel dafür wie viele Jahre Digimon Adventure 02 bereits auf dem Buckel hat ;)
Das Cover der "Digimon Savers Best Hits + Character New Songs"Savers hat mit seinen insgesamt acht CDs, wovon bereits fünf Singles sind, noch weniger CDs bekommen, als alle anderen Staffeln zuvor – für eine Staffel mit einem so schönen Soundtrack ist das fast eine Schande, aber man will ja nicht meckern ;)
Studio Ghibli Classics: Princess Mononoke (Mononoke Hime)Wasabi Records beglückte uns ja mit einigen Soundtracks aus dem Hause Ghibli, die unter der Reihe "Studio Ghibli Classics" laufen, und daher widme ich mich hier endlich mal einem Weitere: Prinzessin Mononoke! =)
Das Cover der "Digimon Tamers Christmas Illusion"-CDAuf der Digimon Tamers-CD "Christmas Illusion" befinden sich ausschließlich Lieder, die eigens für diesen Anlass aufgenommen wurden und – meines Wissens nach – auf keiner anderen CD erschienen sind.
Natürlich dürfen hier die Voicetalents von AiM und Wada Kouji – die beide maßgeblich zur Musik beim gesamten Digimon-Franchise beitragen – nicht fehlen ;)
Das Cover zur CD "Evangelion -The Day of Second Impact-"Die CD wurde mit Hintergrundmusik der TV-Serie zu "Neon Genesis Evangelion" gefüllt, als auch mit Liedern zu den Filmen "Death & Rebirth" und "End of Evangelion" – alle Tracks weisen einen gewissen Zusammenhang zum Second Impact auf und wurden deswegen für dieses spezielle Album ausgewählt.
Das Cover der "Digimon Frontier Best Hit Parade"Frontier ist eine der Staffeln von Digimon, die mit relativ wenig Soundtrack bzw. richtigen Liedern auskommt, das macht sich bei dieser CD bemerkbar, da sie hauptsächlich mit Charaktersongs gefüllt wurde – die zugegeben aber auch wirklich gut sind!
Takahashi Hiroki Character Song Best – Kyara nite Sourou"Kyara nite Sourou" ist die Character Song Best-CD von Hiroki Takahashi (u.a. Eiji, Impmon/Beelzebumon, Hisoka) und fasst seine schönsten Charakter-Songs zusammen.
Studio Ghibli Classics: Kiki's Delivery Service (Majo no Takkyuubin)Das europäische Label Wasabi Records hat die CD-Serie Studio Ghibli Classics herausgebracht - diese Serie umfasst acht Soundtracks aus dem Hause Ghibli – einer davon ist Kiki’s Delivery Service, ein wahrer Klassiker!
Das Cover der Prince of Tennis Complete Best Ending TimeDas Album "Complete Best ~Ending Time~" bietet alle Endings der Serie zu Prince of Tennis (Tennis no Ouji-Sama) auf einer CD.
Cover der Prince of Tennis "Opening Time" CDMit diesem Album erscheinen alle Openings der Serie The Prince of Tennis (im Original Tennis no Ouji-Sama) auf einer CD und decken so einen gewissen Teil der allgemeinen Songs ab.
Studio Ghibli Classics: Nausicaä of the Valley of the Wind (Kaze no Tani no Nausicaä)Nausicaä of the Valley of the Wind ist einer von acht Studio Ghibli Classic Soundtracks, die unter dem Label Wasabi Records auch hierzulande erschienen sind.
Das Cover der Digimon Adventure CD "Teki Chara Song File"Wie der Titel und das Cover bereits verraten, beinhaltet diese CD Lieder einiger Gegner aus Digimon Adventure. Teki ist die Kurzform von Koutekishu und bedeutet so viel wie „würdiger Gegner“ oder „Rivale“ ;)
Das Cover der "Forever NADIA" CD-BoxDie 3er-Box Forever NADIA ist eine Neuauflage der eigentlichen Sountracks Fushigi no Umi no Nadia – The Secret of Blue Water Vol. 1 bis 3 von 1990 und bietet damit sämtliche Tracks von damals noch mal für die Fans in einer schicken Box.
Das Cover der Prince of Tennis-Charakter-CD "Hello!" von Eiji Kikumaru"Hello!" ist eines der Alben des 14jährigen Prince of Tennis-Charakters Eiji Kikumaru – mein persönlicher Favorit der Serie. Gesprochen und gesungen wird Eiji von dem Seiyuu (Synchronsprecher) Hiroki Takahashi, der auch als Sänger tätig ist.
Das Cover des Digimon Frontier Christmas Smile AlbumFür die Digimon Frontier "Christmas Smile" wurden drei Songs speziell aufgenommen, die es natürlichauch wieder als Karaoke zum Mitsingen gibt ;)
Das Cover des "Starting Over" Best Album von Kakijima ShinjiHierzulande ist Shinji Kakijima wohl eher unbekannt, obwohl er einige Songs zu Animes gemacht hat – auch ich lernte ihn nur durch seinen Auftritt auf der AnimagiC 2005 kennen und schätzen. Damals sang er das neue Opening für Transformers Galaxy Force und ein paar andere Songs.
Das Cover der Digimon Tamers Single Best ParadeDie Digimon Tamers Single Best Parade enthält alle smashigen Hits der dritten Staffel – allen voran natürlich das Opening The Biggest Dreamer. Aber auch die beiden Endings, sowie die restlichen gängigsten Songs der Serie dürfen hier nicht fehlen.
Cover der Digimon Adventure "Best Hit Parade" CDDie Digimon Adventure - Best Hit Parade war die 12. Digimon-CD die damals überhaupt erschienen ist – klar zu Adventure-Zeiten gab es ja auch noch nicht so viel Auswahl wie heute ;) Dass sie gleich zwei Mal in einem Zeitraum von fünf Monaten erschienen ist liegt daran, dass die erste Version eine limitierte Version mit einem 48seitigen Booklet, einer Sammelkarte und zwei Bonustracks war.
21.06.2014 | 09:54

Studio Ghibli Songs

Cover der "Studio Ghibli no Uta" CDDie Songs der "Studio Ghibli no Uta" wurden dem Alter der Filme nach chronologisch geordnet – angefangen bei Nausicaä of the Valley of the Wind (1984) bis hin zu Ponyo on the Cliff by the Sea (2008) – und geben so einen wunderschönen Einblick über die bis dahin erschienen Ghibli-Filme.
10.05.2014 | 16:28

Yuuki Hiro - Prism (CD)

Cover des "Prism" Albums von Hiro YuukiPrism ist eines der Solo-Alben vom Sänger und Synchronsprecher Yuuki Hiro (bekannt durch seine Rolle des Omi in Weiß Kreuz, wo er mit den Kollegen des Weiß-Teams schon so einige Tracks aufgenommen hatte).
We Love DiGiMONMUSiC - BoxDie "We Love DiGiMONMUSiC" CD-Box von 2013 ist ein Re-Release der alten Box vom 25.12.2002, weswegen sie auch nur Lieder der Staffeln 1 bis 4 beinhaltet – schade für die weiteren Staffeln, aber da es eben „nur“ ein Re-Release ist, kann man das den Machern der Box kaum verübeln.